Roter Gürtel

Roter Gürtel aus markanten Scotchgrain Leder

Wer bei seiner Kleidung einen besonderen Akzent setzen möchte, der sollte einen Handmacher Gürtel tragen. So wird auch eher langweilige Kleidung aufgewertet, denn so ein Gürtel ist dann der Blickfang. In der Regel wird so ein Gürtel zu den Farben weiß, schwarz, grün oder Grau getragen. Aber es geht auch anders, was die Mode schon in den 60er Jahren bewiesen hat.

Ein roter Gürtel mit anderen Farben kombinieren

Es muss bei so einem Gürtel nicht immer einfarbige Kleidung getragen werden. In den 60er Jahren wurde dieser auch zu Kleidern in Weiß mit großen roten Punkten angezogen. So wird jedes Kleidungsstück aufgewertet und natürlich auch noch die Figur betont. Aber es gibt noch andere Farben, zu denen ein roter Gürtel angezogen werden kann.

Natürlich kommt es da auf die rote Farbe an, dann passen auch die Farben Pink, Marine, Orange und Braun. Ist der Gürtel in einem sehr dunklen Rotton dann kann hier Kleidung in hellem Gelb oder Minze sehr gut aussehen. Bei einem hellen Rot sollten die Farben eher Marine Blau oder Oliv sein.

Gürtel rot aus Leder

Ein roter Gürtel ist immer ein Hingucker

So ein roter Gürtel ist immer ein Blickfang, ob nun zu einem Kleid oder einer Hose. Daher werden diese immer gerne getragen, da auch die Auswahl an verschiedenen Farbtönen dementsprechend hoch ist. Ein roter Gürtel unterstreicht zudem noch die Figur und vor allem auch die Kleidung. Hierdurch kann ohne viel Aufwand ein Kleidungsstück aufgewertet werden.

Allerdings sollten nicht viele Accessoires getragen werden, da so ein roter Gürtel, schon die Augen auf sich zieht. Vor allem muss dieser wirklich zu den Farben richtig ausgewählt werden, ansonsten ist die gesamte Wirkung verfehlt. Gerade auch da ein roter Gürtel jedes Kleidungsstück aufwertet und natürlich auch die Person, die ihn trägt. Ob nun ein breiter oder ein schmaler roter Gürtel, er zieht immer die Blicke auf sich.